Aktuelle Meldungen des Verbands

Großfamilientreffen der Weischede - Familien 2017 in Steinen bei Hemmerde im Kreis Unna

In diesem Jahr feiern wir das 20- jährige Bestehen unseres Familienverbandes, der am 1. November 1997 auf Betreiben von Prof. Dr. Klaus Kleine - Weischede in Balve - Eisborn gegründet wurde.

Wir verbinden dieses besondere Ereignis mit einem großen Familientreffen, das uns an einen für viele Namensträger markanten Ausgangspunkt ihrer Familienlinien, in die kleine Ortschaft Steinen bei Hemmerde zurückführt. Hier liegen in enger Nachbarschaft zueinander die Stammhöfe der Namenslinien Große - Weischede und Kleine - Weischede.

Nach 4 Jahren treffen wir uns erstmals wieder auf dem dort gelegenen Hof Große - Weischede, und zwar am Nachmittag des 17. Juni 2017 ab 14:00 Uhr bis in die späteren Abendstunden.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder des Verbandes mit ihren Familien, Gästen und anderen Interessierten zur 10. Ordentlichen Mitgliederversammlung ein, an welche sich traditionell wieder ein geselliges Beisammensein mit der Möglichkeit zum Knüpfen neuer und zum Vertiefen bestehender Kontakte anschließt.

Den Mitgliedern ist ein Anmeldeformular zugegangen. Gäste und andere Interessierte, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten und einen Anmeldebogen benötigen, wenden sich bitte fernmündlich oder schriftlich an den Verband (Kommunikationsverbindungen siehe unter dem Link Kontakte).

Sie unterstützen uns bei der Organisation des Treffens, indem Sie sich möglichst zeitnah bis zum 27. Mai 2017 hierzu anmelden.

Den Mitgliedern ist ein Anmeldeformular zugegangen. Gäste und Interessierte, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten und ein Anmeldeformular benötigen, wenden sich bitte an Herrn Detlef Großweischede (Tel.: 0511 / 6500835). Zur besseren Planung der Veranstaltung melden Sie sich bitte bis spästestens zum 02.06.2015 an.

Bereits veröffentlichte Dokumente zum Verbandstreffen:

Neue Webseite

Zum weiteren Ausbau dieser Webseite werden weitere Daten benötigt:
Fotos von alten Verbandstreffen werden gebraucht.

Jeder der entsprechende Bilder hat oder auch anderes interessantes Material, kann diese an Detlef Großweischede senden.